Navigation  
  Home
  News
  Volker Ludwig
  40 Jahre Grips
  Grips Theater
  Musiker 2009
  Das Ensemble 2009
  Theaterstücke Kinder
  Theaterstücke Erwachsene
  => Ab heute heißt du Sara
  => Eine Linke Geschichte
  => eins auf die fresse
  => Haram
  => lilly unter den linden
  => linie 1
  => Linie 2
  => rosa
  => winner & loser
  => stress
  Interviews im Grips Theater
rosa

Rosa 

Schauspiel mit Musik 

von Volker Ludwig und Franziska Steiof Musik: Thomas Zaufke Regie: Franziska Steiof 

 
Seite versendenTextansichtBildschirmansichtSeite drucken
 
Bild: Szenenfoto
Uraufführung 7. November 2008, GRIPS Theater
Für Erwachsene  
Dauer 2 Stunden 45 Minuten (eine Pause)
Karten 18.00 €, ermäßigt 10.00 €
Theater der Schulen 5.00 € (nur Berliner Schulen)
 

Stückbeschreibung

Als Tochter jüdischer Eltern 1871 in Polen geboren und schon als Kind durch eine schwere Krankheit behindert, ist es Rosa Luxemburg nicht in die Wiege gelegt, zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts zu werden.

Es ist ihre Kompromisslosigkeit im Denken, Fühlen und Handeln, die für ihre Gegner, ihre politischen Weggefährten und auch ihre Liebhaber Herausforderung und Inspiration waren. Es sind ihre Kraft und ihre Leidenschaft, die noch heute faszinieren.

Mit dem Stück von Volker Ludwig und Franziska Steiof bringt das GRIPS Theater die Stationen dieses reichen Lebens in einem großen Bogen aus Bildern und Musik auf die Bühne.

Bild: Sebastian Achilles, Regine Seidler
<<<zoom>>>
Sebastian Achilles, Regine Seidler 
© David Baltzer / www.bildbuehne.de
   

Weitere Infos bei Wikipedia zu Rosa Luxemburg (externer Link)

 

Gefördert von

 

Präsentiert von

 

Unterstützt von

 
Aufführungsrechte:
Verlag Autorenagentur
10623 Berlin, Bleibtreustraße 38/39
Telefon: 030 - 28 49 760


Rosa 

Schauspiel mit Musik 

von Volker Ludwig und Franziska Steiof Musik: Thomas Zaufke Regie: Franziska Steiof 

 
Seite versendenTextansichtBildschirmansichtSeite drucken
 

Besetzung

 

Rosa

von Volker Ludwig
und Franziska Steiof
Musik Thomas Zaufke
Regie Franziska Steiof
Choreografie Romy Hochbaum
Bühne Jan Schröder
Kostüme Barbara Kremer
Musikalische Einstudierung Bettina Koch
Sebastian Achilles Leo Jogiches, Staatsanwalt, Polnischer Arbeiter
Thomas Ahrens Karl Kautsky, Karl Lübeck, Richter, Polizist, Sekretär, Hausbewohner
Katja Götz Olympia Lübeck, Sonja Liebknecht, Polnische Arbeiterin, Hausmädchen Anna, Italienische Journalistin
Michaela Hanser Clara Zetkin, Mathilde Jacob, Rosas Mutter, Polnische Arbeiterin, Hausbewohnerin
Jens Mondalski Kostja Zetkin, Bruno Schoenlank, Adolf Warszawski alias Warski, Französischer Journalist, Arzt, Hausbewohner, Gewerkschafter, Polizist, Arbeiter ohne Namen
Dietrich Lehmann August Bebel, Robert Seidel, Hausbewohner
Robert Neumann Witold Feinstein, Paul Levi, Julian Marchlewski alias Karski, Revoluzzer, Polnischer Arbeiter, Deutscher Journalist, Polizist
Laura Leyh Luise Kautsky, Lehrerin, Anna Gordon, Hausbewohnerin
Regine Seidler Rosa Luxemburg
Jörg Westphal Ignaz Auer, Franz Mehring, Revoluzzer, Revolutionär, Reaktionär, Hausbewohner
Roland Wolf Karl Liebknecht, Gustav Lübeck, Gewerkschafter, Revoluzzer, Österreichischer Journalist, Josef Luxemburg
Herbert Sowinski 1. Polnischer Polizist, Saalordner, Reichstagsdiener, Schweizer
Manfred Grashof-Ridder 2. Polnischer Polizist, Saalordner, Reichstagsdiener, Schweizer
Johannes Gehlmann guit.
George Kranz dms.
Robert Neumann keys
Daniel Zenke bass

Grips Theater Berlin  
 
Grips Theater Berlin
        Homepage


   
 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (43 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=